Datenschutzerklärung der Raptor Compliance GmbH

Die Raptor Compliance GmbH ist bestrebt, Ihnen ein Höchstmass an Vertraulichkeit und Sicherheit zu garantieren. Als reiner B2B Softwarenabieter unterstehen wir dem Schweizer Datenschutzgesetz (DSG). Unsere Waren und Leistungen sind nicht für Privatpersonen bestimmt und werden nur juristischen Personen angeboten. Nachfolgend finden Sie Angaben zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten die wir aus Transparenzgründen auf die detailierteren Anforderungen der EU-DSGVO ausgerichtet haben. Soweit keine anderen Angaben gemacht werden, ist die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Sie sind zur Bereitstellung der Daten nicht verpflichtet. Der jeweils genaue Umfang der Verarbeitung Ihrer Daten kann aufgrund der genutzten Dienste variieren d.h. u.U. kommen nicht alle in dieser Erklärung aufgeführten Verarbeitungen oder Rechte zur Anwendung.


Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:
Raptor Compliance GmbH

Postanschrift:
Technoparkstrasse 1
8005 Zürich
Switzerland

Kontakt:
Telefon: +41 44 586 97 90
E-Mail: contact@raptorcompliance.com

Vertreten durch:
Dr. Dominic N. Staiger
Philipp A. Staiger
Oliver Stutz

Eingetragen am
Handelsregisteramt des Kantons Zürich
Firmennummer: CHE‑211.830.805
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
CHE‑211.830.805MWST

EU Vertreter:
SIDD Datenschutz Deutschland UG (haftungsbeschränkt)
Schellingstr. 109a
80798 München


Kategorien betroffener Personen

Abhängig von der gewünschten Leistung sind einzelne Personen nicht, teilweise oder ganz vom Umfang der Verarbeitungstätigkeit dieser Datenschutzerklärung erfasst. Zu den betroffenen Personengruppen zählen:

  • Besucher unserer Webseiten
  • Bewerber
  • Unternehmenskunden und deren Mitarbeiter
  • Potenzielle Unternehmenskunden und deren Mitarbeiter

nachfolgend werden die betroffenen Personen zusammenfassend auch als «Nutzer» bezeichnet.


Zweck der Verarbeitung

Die Zwecke der Verarbeitung von personenbezogenen Daten beinhalten:

  • Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte sowie unserer Leistungen
  • Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern
  • Sicherheitsmassnahmen
  • Reichweitenmessung, Marketing und Sales


Rechtsgrundlagen

Grundlage für die Bearbeitung von personenbezogenen Daten in der Schweiz bilden Art. 4 ff. des DSG. Soweit die Bearbeitung unter den Anwendungsbereich der DSGVO fällt erfolgt die Verarbeitung von personenbezogenen Daten grundsätzlich im Rahmen unserer berechtigten Interessen gemäss Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO in der Durchführung unserer Geschäftsprozesse und der zielgerichteten Information potenzieller Kunden. Hierzu zählt auch der regelmässig zu erwartende Einsatz von Cookies die es ermöglichen dem Nutzer für Ihn interessante Inhalte anzuzeigen. Des Weiteren verarbeiten wir auf Grundlage unserer berechtigten Interessen die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung. Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit dieser auf Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO (sofern anwendbar) beruhenden Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zu widersprechen.

Die Einholung von Einwilligungen erfolgt (sofern anwendbar) gemäss Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO u.a. zum Versand von Newslettern. Im Rahmen der Vertragserfüllung und der Anbahnung gilt Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage (sofern anwendbar). Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden z.B. die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (sofern anwendbar) verarbeitet. In selteneren Fällen verarbeiten wir personenbezogene Daten zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen gemäss Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO (sofern anwendbar) als Rechtsgrundlage. Grundsätzlich gelten jedoch die Regelungen des DSG gemäss Art. 12 und Art. 13.


Dauer der Datenspeicherung

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt oder eine Speicherung nicht mehr erforderlich ist. Dabei werden personenbezogene Daten auch für die Zeit aufbewahrt, in der Ansprüche gegen unser Unternehmen geltend gemacht werden können.

Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn Verordnungen, Gesetze oder sonstige Vorschriften die längere Speicherung erfordern. Entsprechende Nachweis- und Aufbewahrungspflichten ergeben sich unter anderem aus dem Obligationenrecht. Die Speicherfristen betragen danach i.d.R. zehn Jahre. Die Speicherung von personenbezogenen Nutzungsdaten und Cookies inkl. IP Adressen sind auf den Zeitraum beschränkt, der für die Zweckerfüllung notwendig ist.


Übermittlungen in Drittländer

In den meisten Fällen werden Ihre personenbezogenen Daten nur innerhalb der Schweiz und der EU verarbeitet. Sollten dennoch bei einzelnen Anwendungen eine Verarbeitung im nicht-EU Ausland erfolgen findet eine Übertragung gemäss den Voraussetzungen in Art. 44 ff. DSGVO (falls anwendbar) bzw. Art. 6 DSG statt. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU bzw. der Schweiz entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das «Privacy Shield») oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte «Standardvertragsklauseln»).


Server-Logfiles

Es werden bei jedem Zugriff auf unsere Website Nutzungsdaten durch Ihren Internetbrowser übermittelt und in Protokolldaten (Server-Logfiles) gespeichert. Zu diesen gespeicherten Daten gehören z.B. Name der aufgerufenen Seite, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge und der anfragende Provider sowie IP Adressen. Diese Daten werden unter der Rechtsgrundlage unserer berechtigten Interessen verarbeitet und dienen ausschliesslich der Gewährleistung eines störungsfreien Betriebs unserer Website und zur Verbesserung unseres Angebotes.


Webhosting Amazon Web Services

Die Amazon Web Services (AWS) haben zum Zweck, Daten und Dateien zu hosten, damit diese Website verwaltet und verwendet werden kann. Des Weiteren können diese Angebote eine vorgefertigte Infrastruktur zur Verfügung stellen, die spezifische Funktionen oder ganze Bestandteile für diese Website abwickelt.

Amazon Web Services (AWS) (Amazon Web Services, Inc.), ist ein Webhosting und Backend Dienst, bereitgestellt von Amazon.com Inc. Erhobene personenbezogene Daten: verschiedene Datenarten, wie in der Datenschutzerklärung des Dienstes beschrieben. Verarbeitungsort: Deutschland – Datenschutzerklärung. Amazon Web Services ist unter dem Privacy Shield zertifiziert.


Erhebung und Verarbeitung bei Nutzung des Kontaktformulars

Bei der Nutzung des Kontaktformulars erheben wir Ihre personenbezogenen Daten (Name, E-Mail-Adresse, Nachrichtentext) nur in dem von Ihnen zur Verfügung gestellten Umfang. Die Datenverarbeitung dient dem Zweck der Kontaktaufnahme und Anbahnung eines Vertragsverhältnisses. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO (sofern anwendbar) unter den berechtigten Interessen in der effizienten Kommunikation und sofern vertraglich relevant unter Art. 6 Abs.1 lit. b DSGVO (sofern anwendbar). Ihre E-Mail-Adresse nutzen wir zur Bearbeitung Ihrer Anfrage oder der späteren Abwicklung von vertraglichen Leistungen.


Kundenkonto

Bei der Eröffnung eines Kundenkontos erheben wir Ihre personenbezogenen Daten in dem dort angegeben Umfang. Die Datenverarbeitung dient dem Zweck, Ihr Einkaufserlebnis zu verbessern und die Bestellabwicklung zu vereinfachen. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs.1 lit. b DSGVO (sofern anwendbar) zur Vertragserfüllung. Die weitere Vorhaltung des Nutzeraccount erfolgt nach Abwicklung des Geschäfts unter unseren berechtigten Interessen gemäss Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO (sofern anwendbar) an der Vereinfachung zukünftiger Kaufprozesse und Ihnen zu ermöglichen alte Bestellungen einzusehen. Diese berechtigten Interessen finden nur Anwendung sofern wir Ihre Daten ausserhalb der Vertragserfüllung verarbeiten.


Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten bei Bestellungen

Bei einer Bestellung erheben und verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten nur, soweit diese zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Bestellung sowie zur Bearbeitung Ihrer Anfragen erforderlich sind. Die Bereitstellung der in den Feldern als zwingend bezeichneten Daten sind für den Vertragsschluss erforderlich. Eine Nichtbereitstellung hat zur Folge, dass kein Vertrag geschlossen werden kann. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs.1 lit. b DSGVO (sofern anwendbar).

Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung erfolgt nicht. Ausgenommen hiervon sind lediglich unsere Dienstleistungspartner, die wir zur Abwicklung des Vertragsverhältnisses benötigen oder Dienstleister derer wir uns im Rahmen einer Auftragsverarbeitung bedienen. Neben den in den jeweiligen Klauseln dieser Datenschutzerklärung benannten Empfängern sind dies beispielsweise Empfänger folgender Kategorien:

  • Zahlungsdienstleister
  • Warenwirtschaftsdienstleister
  • Diensteanbieter für die Bestellabwicklung
  • Webhoster, IT-Dienstleister
  • Marketing Dienstleister

In allen Fällen beachten wir strikt die gesetzlichen Vorgaben. Mit den Auftragsverarbeitern wurden entsprechende Auftragsverarbeitungsverträge geschlossen, um den Datenschutz zu gewährleisten.


Newsletter Versand & Tracking

Wir nutzen Ihre E-Mail-Adresse unabhängig von der Vertragsabwicklung für eigene Werbezwecke zum Newsletterversand, sofern Sie dem ausdrücklich zugestimmt haben. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO (sofern anwendbar) mit Ihrer Einwilligung. Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmässigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Sie können dazu den Newsletter jederzeit unter Nutzung des entsprechenden Links im Newsletter oder durch Mitteilung an uns abbestellen. Ihre E-Mail-Adresse wird danach aus dem Verteiler entfernt.

Falls Sie sich für einen E-Mail-Newsletter registrieren, werden die von Ihnen angegebenen und uns übermittelten personenbezogenen Daten und Informationen von uns elektronisch erfasst und gespeichert. Zweck dieser Verarbeitung ist zunächst die Durchführung des sogenannten Double-opt-in Verfahrens, mit dem Sie in die regelmässige Zusendung des E-Mail-Newsletters einwilligen können. Das bedeutet, dass wir ihnen nach der Übermittlung Ihrer Daten und Informationen eine E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse schicken und Sie in dieser E-Mail um die Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Erfolgt keine Bestätigung Ihrer Anmeldung werden Ihre Daten wieder gelöscht.

Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre IP-Adresse und den Zeitpunkt der Bestätigung. Zweck dieses Verfahrens ist, Ihre Anmeldung zu dem E-Mail-Newsletter nachzuweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer personenbezogenen Daten erkennen und verhindern zu können. Rechtsgrundlage hierfür ist die genannten berechtigten Interessen sowie eine gesetzliche Verpflichtung (UWG).

Der Versand unserer Newsletter erfolgt mittels Mailjet, einer E-Mail-Marketing-Software des Anbieters Mailjet SAS, Rue de L´Aubrac 75012 Paris, Frankreich. Die E-Mail-Adressen der Empfänger unserer Newsletter, sowie die im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten, befinden sich auf den Servern von Mailjet in Rechenzentren in Frankreich und ggf. in Belgien, Deutschland und Grossbritanien. Mailjet verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Des Weiteren kann Mailjet diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter. Das Sicherheitskonzept für die E-Mail-Marketing-Cloud von Mailjet ist nach der ISO 27001 zertifiziert. Weitergehende Informationen finden Sie direkt unter https://www.mailjet.de/dsgvo/mailjet-iso-27001-zertifiziert-und-dsgvo-konform/.


Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem eines Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Gerät des Nutzers gespeichert werden. Das Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies zu dem Zweck ein, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Des Weiteren ermöglichen Cookies unseren Systemen, Ihren Browser auch nach einem Seitenwechsel zu erkennen und Ihnen Services anzubieten. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus Cookies zu dem Zweck, eine Analyse des Surfverhaltens unserer Seitenbesucher zu ermöglichen. Damit können wir unser Angebot für den Besucher verbessern. Des Weiteren verwenden wir Cookies zu dem Zweck, Seitenbesucher anschliessend auf anderen Webseiten mit gezielter, interessenbezogener Werbung anzusprechen.

Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO (sofern anwendbar) aus dem berechtigten Interesse an den oben genannten Zwecken. Die auf diese Weise von Ihnen erhobenen Daten werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Eine Zuordnung der Daten zu Ihrer Person ist daher nicht direkt möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten von Ihnen gespeichert.

Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit dieser auf Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO (sofern anwendbar) beruhenden Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zu widersprechen.

Cookies werden auf Ihrem Rechner gespeichert. Daher haben Sie die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch die Auswahl entsprechender technischer Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Speicherung der Cookies und Übermittlung der enthaltenen Daten verhindern. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie dann gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Unter den nachstehenden Links können Sie sich informieren, wie Sie die Cookies bei den wichtigsten Browsern verwalten (u.a. auch deaktivieren) können:


Google Ireland Limited
Google Analytics

Auf unserer Website setzen wir das Tool „Google Analytics“ der Firma Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland) ein.

Hierzu wurde ein Vertag zur Auftragsdatenverarbeitung mit Google geschlossen.

Die Standorte der Datenzentren von Google kann hier eingesehen werden: https://www.google.com/about/datacenters/inside/locations/index.html

Eine Übertragung von Daten an Drittstaaten ausserhalb der EU oder der Schweiz erfolgt u.a. unter dem Privacy Shield. Google Ireland Limited ist unter dem Swiss-U.S. Privacy Shield Framework und dem EU-U.S. Privacy Shield Framework zertifiziert. Die aktive Zertifizierung kann hier abgerufen werden: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI

Mittels Google Analytics sammeln wir Informationen über die Besucher unserer Website um diesen relevante Angebote darzustellen.

Die Rechtsgrundlage hierfür ist das berechtigte Interesse daran den Kunden zielgerichtete Angebote zu unterbreiten die ihren Bedürfnissen entsprechen und den Umfang der irrelevanten und ungewünschten Werbung zu minimieren.

In Google Analytics werden Website-eigene Cookies, Daten zum Gerät bzw. Browser, IP-Adressen und Website- bzw. App-Aktivitäten erfasst. Dies dient dazu, Nutzerinteraktionen auf den Websites und Apps zu messen, die Google Analytics verwenden, sowie Berichte dazu zu erstellen.

Unsere Nutzeranalyse verwendet zudem u.U. Universal Analytics. Damit können wir Informationen über die Nutzung unserer Angebote auf verschiedenen Geräten erhalten („Cross Device“). Wir setzen mittels der Cookie-Technologie eine pseudonymisierte User-ID ein, die keine personenbezogenen Daten enthält und solche auch nicht an Google übermittelt. Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch ein Browser-Plugin von Google (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) widersprochen werden. Dieses Opt-Out müssen Sie auf allen Systemen durchführen, die Sie nutzen, beispielsweise in einem anderen Browser oder auf Ihrem mobilen Endgerät.

Durch die Verknüpfung von verschiedenen Google Funktionen innerhalb des Google Analytics Dienstes mit dem Google Ads (früher Google AdWords) Dienst sind wir u.U. zusätzlich in der Lage Retargeting (auch Remarketing genannt) anhand von pseudonymisierten Identifikationsnummern zu betreiben. Hiermit können wir Ihnen Werbung nach verlassen unserer Seite auf verschiedenen Seiten unseres Publishing Partner bereitstellen.

Opt-Out: Sie können mit einem Klick auf diesen Link verhindern dass Google Analytics innerhalb dieser Website Daten über Sie erfasst. Mit dem Klick auf obigen Link laden Sie ein „Opt-Out-Cookie“ herunter. Ihr Browser muss die Speicherung von Cookies grundsätzlich erlauben. Löschen Sie Ihre Cookies regelmässig, ist ein erneuter Klick auf den Link bei jedem Besuch dieser Website notwendig.

Zudem können Sie Google Analytics auch dauerhaft mittels Plugin deaktivieren. Hier finden Sie das Plugin: https://support.google.com/analytics/answer/181881

Nutzerbedingungen: https://www.google.com/analytics/terms/de.html

Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Zusätzlich haben wir die Funktion IP Anonymisierung aktiviert, welche sicherstellt, dass ihre IP Adresse anonymisiert wird. Hierzu nutzt Google sogenannte IP masks. Vor der Anonymisierung erfasst Google mittels der IP die Land- und Stadtdaten. Zu keinem Zeitpunkt haben wir dabei mittels Google Analytics Zugriff auf Ihre IP Adresse.


Tag Manager

Zur Verwaltung der Dienste zur nutzungsbasierten Werbung verwenden wir ausserdem den Google Tag Manager. Das Tool Tag Manager selbst ist eine cookielose Domain und erfasst keine Personendaten. Das Tool sorgt vielmehr für die Auflösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen.


Chargebee

Zur Rechnungstellung nutzen wir Chargebee, einen Dienst der Chargebee Inc. (340 S Lemon Avenue, #1537, Walnut, California 91789, USA, „Chargebee“).

Über unsere Portale haben Sie die Möglichkeit, Buchungsvorgänge auszulösen. Soweit dies für die Vertragserfüllung erforderlich ist, werden Daten auch an unsere Zahlungsdienstleister oder das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut übergeben. Der Umfang der Daten beschränkt sich auf das erforderliche Minimum zum Zwecke der Vertragsabwicklung.

Wir verarbeiten diese Daten zu dem Zweck, Ihren Auftrag zu bearbeiten bzw. Ihre Anfrage zu beantworten. Rechtgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 b. DSGVO (sofern anwendbar).

Ein Auftragsverarbeitungsvertrag mit Chargebee wurde geschlossen. Chargebee ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das Schutzniveau des europäischen Datenschutzrechts zu gewährleisten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TN6jAAG&status=Active).

Rechte der betroffenen Person

Als betroffene Person stehen Ihnen gemäss DSGVO (falls anwendbar) die nachfolgenden Rechte zu.

Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen gemäss Artikel 15 DSGVO (sofern anwendbar) über Informationen der zu Ihrer Person gespeicherten Daten Auskunft verlangen. Dies beinhaltet:

  • die Verarbeitungszwecke;
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;
  • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschliesslich Profiling gemäss Artikel 22 Absätze 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt, so haben Sie das Recht, über die geeigneten Garantien gemäss Artikel 46 DSGVO (sofern anwendbar) im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.


Recht auf Widerruf der Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmässigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.


Recht auf Berichtigung

Sie haben gemäss Art. 16 DSGVO (sofern anwendbar) ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.


Recht auf Löschung

Sie können von uns verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten gemäss Art. 17 DSGVO (sofern anwendbar) unverzüglich gelöscht werden sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Sie widerrufen ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäss Artikel 6 Absatz 1 lit. a oder Artikel 9 Absatz 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Sie legen gemäss Artikel 21 Absatz 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäss Artikel 21 Absatz 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmässig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir u.U. unterliegen.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäss Artikel 8 Absatz 1DSGVO erhoben.


Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie gemäss Art. 18 DSGVO(sofern anwendbar) die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen. Wenn:

  • die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird. Die Einschränkung gilt für den Zeitraum, der es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
  • die Verarbeitung unrechtmässig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  • der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäss Artikel 21 Absatz 1 DSGVO eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren überwiegen.
  • Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten (von ihrer Speicherung abgesehen) nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.


Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben gemäss Art. 20 DSGVO das Recht (sofern anwendbar), die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Ausserdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln (sofern DSGVO anwendbar), sofern

  • die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs.12 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs.1 lit. b DSGVO beruht und
  • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.


Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht gemäss Art 21 DSGVO (sofern anwendbar), aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs.1 lit. e oder lit. f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Wir verarbeiten die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.


Automatisierte Entscheidung im Einzelfall

Der Verantwortliche setzt keine automatisierte Entscheidungsfindung ein. Sie haben das Recht (sofern DSGVO anwendbar), einer ausschliesslich auf automatisierten Verarbeitung (einschliesslich Profiling) beruhenden Entscheidung nicht unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

  • für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und uns erforderlich ist,
  • aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Massnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
  • mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Beschwerderecht
Sie besitzen ein Beschwerderecht gemäss Art. 77 DSGVO (sofern anwendbar) bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde.